Meinungen von Poledancern, die der Sucht verfallen sind...

"Poledance habe ich ausprobiert, weil eine Freundin das schon mal gemacht hat und wieder damit anfangen wollte. Es hat mir von der Probestunde an riesigen Spaß gemacht und ich konnte es nicht erwarten, mich anzumelden. Poledance ist der erste Sport, bei dem ich nicht meinen inneren Schweinehund überwinden muss. Im Gegenteil: ich muss mich abhalten, nicht jeden Tag an der Stange zu sein. Es ist nicht nur ein effektives Ganzkörpertraining, Poledance ist eine Leidenschaft. Es verbindet Kraft mit Eleganz. Man lernt über seine Grenzen zu gehen und schafft Dinge, die einem vorher unmöglich erschienen. Außerdem habe ich richtig tolle Menschen kennenlernen dürfen."

Tamara

 

" Ich habe mit einem Poledance Gutschein begonnen und war vorher schon sehr neugierig. Es war komplett anders als ich es mir vorgestellt habe, man braucht viel Energie und Motivation. Und dies entwickelt man beim Sport, man geht über seine Grenzen und fühlt sich wie neu geboren! Man hat im Alltag so viele kleine Problemchen und Herausforderungen, doch wenn ich den Poleraum betrete, sind diese alle verschwunden. Es gibt nur den Spaß und die lieben Mädels, die die selbe Leidenschaft teilen."

Grazia

 

"Ich hörte von einer Freundin, dass sie Poledance an einem Junggesellinnenabschied gemacht hatte und sie fand es total super. Als ich dann eine kleine Krise hatte, habe ich mich für Pole angemeldet. Bisher war ich nur im Fitnessstudio und irgendwie war ich es Leid immer das Gleiche zu machen und vor allem immer alleine. Ich brauchte etwas Neues. Etwas für mich. Ich wollte etwas wobei ich mich weiblich und sinnlich fühle. Im Pole habe ich nicht nur das gefunden, sondern auch ganz tolle Freundinnen und Lisa schätzen gelernt. Immer wenn ich im Training mit den tollen Mädels bin, vergesse ich alles andere. Wir haben unglaublich viel Spaß, arbeiten hart und freuen uns für jeden, der etwas Neues geschafft hat und muntern uns auf, wenn etwas nicht klappt. Poledance hat für mich aus ganz vielen Gründen eine ganz große Bedeutung."

Rieke

 

"Poledance ist für mich fester Lebensbestandteil geworden. Ich bin letztes Jahr an einer schweren Depression erkrankt und es wurde Borderline Persönlichkeitsstörung bei mir diagnostiziert. Im Poledance habe ich etwas gefunden, was mir durch die schwere Zeit geholfen hat und mich auch jetzt in meinem Therapieprozes stetig begleitet. Poledance ist in jeglicher Hinsicht vielfältig. Es vereint Krafttraining mit tänzerischen Elementen. Ich liebe es, Pole mit Ballet und Modern Elementen zu kombinieren. Dabei kann ich Körper und Geist in Einklang bringen. Es ist ein Individualsport, der dennoch viel Teamgeist mit sich bringt, weil wir uns alle gegenseitig unterstützen. Erfolge feiern wir gemeinsam und die Liebe zu diesem tollen Sport hat mich mit tollen anderen Menschen zusammengebracht."

Jacky

 

"Ich habe Jahre lang kein Sport mehr gemacht, weil ich nichts fand, dass mir richtig gefallen könnte. Als Kind hatte ich rythmische Gymnastik gemacht und die Mischung zwischen Tanzen, Flexibilität und Gleichgewicht habe ich nirgendwo mehr gefunden, dennoch sah ich mich zu alt um mit Kinder zusammen zu turnen. Dann hat eine Freundin in Spanien mit Pole Sport angefangen und Bilder in Facebook gepostet, ich fand diese Figuren sooo schön, dass ich mich entschlossen hatte, mich bei Pole anzumelden und das neue Trendsport zu probieren. Als ich nach Köln gezogen bin, bin ich sofort zum pole Studio gegangen und der Vertrag geschlossen. Da habe ich auch Lisa kennen gelernt." 

Ana

 

"Was ich an Pole Dance liebe?

Dass Pole Dance UNS so viel Liebe gibt!

Sowohl die Liebe zu uns selbst, als auch die zu unseren Pole Kameradinnen. 

Kein anderer Sport gibt einem so viel Kraft, Stärke (körperlich sowie mental) und Selbstbewusstsein."

Verena

 

"Es ist nie zu spät den passenden Sport für sich zu finden - letzten Januar, mit über 40, habe ich nach vielen anderen Sportarten (Aerobic, Ballett, Krafttraining etc.) mit Pole Training angefangen. Ich hatte noch nie so ein High wie regelmäßig nach jedem Training, und ich habe mehr Kraft in 1,5 Jahren aufgebaut als in den letzten 20 Jahren im Fitness-Studio! Und die Pole-Mädels sind eine ganz besondere Gemeinschaft! Ich bin endlich bei meinem Sport angekommen!"

Andrea