AGB

 

 

  1. Die Anmeldung bei a heart for poledance ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr. Dies gilt auch, wenn nicht alle Unterrichtsstunden in Anspruch genommen werden.
  2.  Die Kursgebühren sind der aktuellen Preisliste zu entnehmen und verstehen sich pro Person. Die Bezahlung der Kursgebühr erfolgt zum 1. oder 15. des Monats per SEPA Lastschriftmandat. Bei einer Rücklastschrift mangels Deckung zahlt der Kontoinhaber die Bankgebühren zzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,00 €.
  3.  Der aktuelle Kursplan ist der Homepage www.aheartforpoledance.de zu entnehmen. A heart for poledance behält sich vor, einzelne Kurse und Kurszeiten zu ändern. Die Teilnehmer werden hierüber zeitnah auf der Homepage informiert.
  4.  Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr. Mit Anmeldung zu einem Kurs versichert der Kunde, dass ihm keine gesundheitlichen Probleme bekannt sind, aufgrund derer die Teilnahme am Kurs für ihn ein Risiko darstellt oder zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen könnte. Bei Unsicherheit bezüglich der gesundheitlichen Verfassung wird empfohlen vorab einen Arzt zu konsultieren. Dies gilt insbesondere z.B. dann, wenn Vorverletzungen des Kunden, sonstige Vorerkrankungen oder Hinweise auf eine mögliche Schwangerschaft vorliegen. Der Kunde verpflichtet sich, den Kursleiter vor Kursbeginn über etwaige gesundheitliche Umstände, auf die sich die Teilnahme am Kurs auswirken könnte, hinzuweisen. Ein Kursleiter ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, einen Kunden wegen offensichtlicher gesundheitlicher Risiken von der Teilnahme an einem Kurs auszuschließen.
  5.  A heart for poledance schuldet im Hinblick auf die Teilnahme des Kunden an Kursen keinen bestimmten Trainingserfolg. Sofern auf der Website oder an anderer Stelle von a heart for poledance bestimmte mögliche Trainingserfolge dargestellt werden, so hängen diese stets von Alter, körperlicher Verfassung, persönlicher Veranlagung, Regelmäßigkeit der Kursteilnahme und sonstigen individuellen Umständen aus der Sphäre des Kunden ab und können daher für den individuellen Einzelfall nicht zugesichert werden. 
  6. Für mitgebrachte Wertgegenstände und Garderobe wird keine Haftung übernommen.
  7.  Bei Teilnehmern unter 18 Jahren ist der unterzeichnende Erziehungsberechtigte Vertragspartner.
  8.  Im Krankheits- und Urlaubsfall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Beitrags oder auf Nachholung der Unterrichtseinheit. Bei langwierigen Krankheiten oder Verletzungen ab 6 Wochen kann der Vertrag unter Vorlage eines ärztlichen Attests um die Unterbrechungsdauer verlängert werden. Im Schwangerschaftsfall kann der Vertrag unter Vorlage des Mutterpasses vorzeitig beendet werden. Im Falle eines Umzuges des Kursteilnehmers, in einen mehr als 50 km vom Studio entfernten Ort, kann der Vertrag unter Vorlage des neuen Mietvertrages vorzeitig beendet werden.
  9.  Jeder Teilnehmer von a heart for poledance, welcher einen der angebotenen Kurse besucht ist damit einverstanden, dass Bild und Videomaterial von ihm oder ihr erstellt und zu Werbezwecken verwendet werden darf.
  10. Geänderte Bankdaten, Anschrift, Telefonnummer, etc. müssen unverzüglich mitgeteilt werden.
  11.  An gesetzlichen Feiertagen sowie über den Jahreswechsel bleibt das Studio geschlossen. An Karneval findet kein Unterricht statt. A heart for poledance behält sich vor zwecks Betriebsferien das Studio für vier Wochen im Jahr zu schließen. Die Betriebsferien werden in den Ferienzeiten des Landes Nordrhein-Westfalen gehalten. In den Ferienzeiten kann zu veränderten Kursplänen kommen. Eine mögliche Änderung wird frühzeitig bekannt gegeben. Anspruch auf Ersatz der dadurch ausfallenden Stunden besteht nicht.
  12. Der Vertrag ist nicht übertragbar und gilt nur für den im Vertrag stehenden Teilnehmer persönlich.
  13.  A heart for poledance behält sich vor, einen Vertragsabschluss abzulehnen oder vorzeitig zu beenden (bspw. aufgrund von unangemessenem Verhalten). Die jeweiligen Trainer können den Teilnehmer aus verschiedenen Gründen des Unterrichts verweisen (siehe Punkt 16).
  14. Unabhängig von den Kündigungsbedingungen kann mit einmonatiger Frist zum Quartalsende eine Anpassung der Kursgebühren an die Kostenentwicklung vorgenommen werden, diese jedoch nur maximal einmal im Jahr.
  15.  Wer grob gegen die Regeln des Anstands verstößt, erhält ohne Nachsicht Hausverbot, wobei die Kursgebühren bis zum Ablauf der Kündigungsfrist weiter entrichtet werden müssen.
  16.  Teilnehmer sind keine Trainer! Wenn ein Teilnehmer als Trainer fungiert, kann er unverzüglich des Kurses verwiesen werden. Der Trainer hat das Recht, einen Teilnehmer aufgrund einer Verspätung von 10-15 Minuten aufgrund des Verletzungsrisikos vom Training auszuschließen. Wenn der Teilnehmer den Unterricht durch lautes Reden/Lachen stört, hat der Trainer ebenfalls das Recht, den Teilnehmer des Unterrichtes zu verweisen. Die Teilnahme an Kursen unter Alkohol- oder Medikamenten-/Drogeneinfluss ist untersagt. Der Teilnehmer hat kein Recht auf Rückerstattung seines gezahlten Beitrages.
  17.  Teilnehmer werden dazu aufgefordert, ein für sie geeignetes Level zu besuchen. Die Teilnahme an einem höheren Level aufgrund von favorisierten Trainingszeiten ist ebenso wenig gestattet wie die Teilnahme an unteren Leveln. Wenn Teilnehmer aus einem eigentlich höheren Level zu einem unteren Level gehen, müssen sie den Anweisungen des Trainers Folge leisten um die unteren Level nicht zu demotivieren. Das Zur-Schau-Stellen des eigenen Könnens ist hier fehl am Platz und kann zum Unterrichtsverweis führen.
  18. Kranke und insbesondere erkältete Teilnehmer sollten die Kurse bis zur Genesung nicht besuchen um nicht andere Teilnehmer sowie Trainer anzustecken.
  19.  Die Benutzung von Hilfsmitteln (= Grip) ist nur nach Rücksprache mit dem kursleitenden Trainer erlaubt.
  20.  Das Rauchen ist in allen Räumen des Studios untersagt.
  21.  Der Vertrag wird für die gewählte Vertragslaufzeit (3 Monate, 6 Monate oder 12 Monate) abgeschlossen. Er verlängert sich automatisch um den gleichen Zeitraum, falls er nicht vor Ende der Vertragslaufzeit ordentlich gekündigt wird. Die Kündigung hat schriftlich und in Textform zu erfolgen. Die Kündigungsfristen sind abhängig von der gewählten Vertragslaufzeit und werden wir folgt vereinbart:       
    1. Kündigungsfrist bei Laufzeit 3 Monate: 1 Monat zum Ablauf der jeweiligen Vertragsperiode
    2. Kündigungsfrist bei Laufzeit 6 Monate: 3 Monate zum Ablauf der jeweiligen Vertragsperiode
    3. Kündigungsfrist bei Laufzeit 12 Monate: 3 Monate zum Ablauf der jeweiligen Vertragsperiode
  22.  Diebstahl und Vandalismus wird in jedem Fall zur Anzeige gebracht. Jegliche Beschädigungen werden auf Kosten des Verursachers Instand gesetzt.
  23. Der Teilnehmer ist auf dem Weg zur Sportstätte und auf dem Weg nach Hause nicht versichert.
  24.  Im Falle von höherer Gewalt kann kein Schadensersatz geleistet werden.  
  25.  A heart for poledance übernimmt keine Haftung für Inhalte externer Websites. A heart for poledance ist nicht verpflichtet, die Inhalte der verlinkten Websites ohne Anhaltspunkte für eine etwaige Rechtsverletzung ständig zu kontrollieren. Sollte a heart for poledance von rechtswidrigen Inhalten auf einer verlinkten Website Kenntnis erlangen, wird der Link umgehend entfernt werden.
  26.  Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Bergisch Gladbach.

    Stand der AGB: Januar 2018